Kontakt

Küchenarmatur
Das wichtigste Utensil eines effektiven Arbeits­bereichs

Armaturen für die Küche werden überwiegend zum Befüllen von Gefäßen und zum Ab­spülen von Geschirr verwendet. Doch wenn Sie wollen, können sie noch ganz viel mehr für Sie tun.

Heutzutage sind Einhebel­mischer als Küchen­armatur weit verbreitet, da es einfacher ist, mit einer Hand die benötigte Wasser­menge und -temperatur einzustellen. Damit es möglich ist, auch große Töpfe oder sogar Eimer zu befüllen, haben Küchen­armaturen oft einen hoch gelegenen, längeren Auslauf.

Während bei Bade­zimmer­armaturen ein heraus­zieh­barer Schlauch oft zum Haare waschen benutzt wird, findet dieser in der Küche Verwendung, um einfacher an bestimmte Bereiche heranzukommen oder z. B. den Spül­ablage­bereich komfortabler reinigen zu können.


Gefiltertes Wasser mit Kohlensäure

Das Kistenschleppen ist vorbei! Jetzt kommt gefiltertes Wasser direkt aus dem Hahn.Mit einer besondere Küchen­armatur kommt gekühltes und gefiltertes Sprudel­wasser direkt aus dem Hahn. Solche Armaturen haben meist zwei unterschiedliche Leitungen: eine für gefiltertes und eine für ungefiltertes Wasser.

Neben dem Bequemlichkeits­aspekt dienen solche Armaturen auch dem Umwelt­schutz. Lange Transport­wege für abgepacktes Wasser entfallen, die Menge an Plastik und Glas­flaschen im Umlauf wird reduziert. Trink­wasser direkt aus der Armatur zu beziehen ist somit eine gute Alternative zum Mineral­wasser aus dem Supermarkt.

Kochendes Trinkwasser auf Knopfdruck

Sie möchten einen Tee? Kommt sofort - mit heißem Wasser direkt aus Ihrer Küchen­armatur. Einige Armaturen besitzen die Funktion, sprudelndes, kochend-heißes Wasser (100°) direkt aus der Armatur abzugeben. Dies wird durch ein innovatives Boiler­system an der Armatur ermöglicht und macht damit das Kochen zum Vergnügen.

Alle Versionen sind mit einem unter­schiedlichen Kontingent an Heiß­wasser ausgestattet (3 bis 6 Liter). Dabei wird auch der Auslauf nicht heiß und lässt sich weiterhin anfassen. Für eine gefahrlose Benutzung durch kleinere Familien­mitglieder sind diese Armaturen fast immer zusätzlich mit einer Kinder­sicherung ausgestattet. Einem Unfall mit heißem Wasser wird so vorgebeugt.

Armatur mit Ausziehschlauch

Das Reinigen der Arbeits­platte war noch nie so einfach, denn Sie kommen mit dem Wasser­strahl überall hin. Selbst dann, wenn Sie sich vorausschauender Weise für eine Küchen­armatur mit sehr hohem Auslauf entschieden haben, werden Sie in der einen oder anderen Situation bestimmt eine Armatur mit einem langen Auszieh­schlauch vermissen. Das Abspülen der Arbeits­platte, das Reinigen der Spüle an den Seiten­wänden und das Befüllen von Eimern werden dadurch sehr erleichtert.

Versenkbare Küchenarmatur

Fenster auf - Fenster zu - kein Problem, wenn Sie eine versenk­bare oder eine ab­nehm­bare Küchen­armatur haben. Um sich den Licht­einfall von draußen zu Nutze zu machen, werden Spüle und Arbeits­platte immer gern vor einem Fenster installiert. Gerade bei kleineren Küchen lässt einem die logische Planung auch keine andere Wahl – die Spüle ist vor dem Fenster. Problem: Durch die hohe Armatur lässt sich das Fenster nur noch einen Spalt breit öffnen und stößt dann vor die Armatur.

Genau für diesen Zweck gibt es Vor-Fenster-Armaturen die entweder heraus­nehmbar sind oder sich in die Arbeits­platte versenken lassen. Die meisten Spülen sind mit Armaturen mit dieser Sonder­funktion kompatibel.

Darauf sollten Sie achten

Ständig verwenden wir Wasser aus dem Hahn. Für den Kaffee, den Tee, zum Kochen und Lebens­mittel abspülen. Gerade hier wollen Sie keine Billig­armatur, die aufgrund von schlechten Werk­stoffen Ihr Wasser über die Jahre verunreinigt. Qualitäts­armaturen mit hochwertigem Material bewahren auch bei jahrzehnte­langer Benutzung die Wasser­qualität!

Achten Sie auf Armaturen, bei denen die wasser­führenden Teile (innen) nickel­frei sind und einen äußerst geringen Blei­gehalt (weniger als 0,3 %) aufweisen. Nur die besten Messing­legierungen sind auch nach vielen Jahren noch resistent gegen Korrosion. Verlassen Sie sich auf jeden Fall auf einen renommierten Top­marken-Hersteller von Küchen­armaturen. Nur hier können Sie sicher sein, dass der langfristige Konsum Ihres Küchen­trinkwassers Ihnen und Ihrer Familie nicht schadet.

Tipps

  • Direkt an der Küchen­armatur die Wasser­versorgung für den Geschirr­spüler an- und ausstellen. Das ist mit einem in die Armatur integrierten Absperrventil möglich.
  • Ist Ihre Armatur direkt an die zentrale Wasser­versorgung angeschlossen bzw. an einen Durchlauf­erhitzer, benötigen Sie eine Hochdruck-Armatur.
  • Wenn Ihre Spüle nahe an einer Wand liegt, kann sich unter Umständen auch eine Küchen­armatur mit Wand­montage eignen.
  • Wenn Sie keine Armatur mit herausziehbarem Schlauch möchten, gibt es auch Küchen­armaturen, die ein flexibles Endstück am Wasser­auslauf besitzen und so in verschiedene Richtungen gebogen werden können.
  • Sparsame Küchen­armaturen verbrauchen nicht mehr als neun bis zehn Liter in der Minute.

Videos zum Thema


GROHE

22092015
GROHE

GROHE: "Pure Freude an Wasser" - GROHE ist der welt­weit führende Anbieter von Sanitär­armaturen und eine globale Marke für innovative Sanitär­produkte. Dazu gehören auch Dusch-WCs, Küchen­armaturen und Bad­serien.

HANSA

22092015
HANSA

Hansa ist spezialisiert auf die Herstellung hoch­wertiger und inno­vativer Sanitär­arma­turen für Bad und Küche. Das Unternehmen steht seit über hundert Jahren für höchste Qualität, Funktionalität und einzig­artiges Design.

Ideal Standard

22092015
Ideal Standard

Seit über 100 Jahren steht Ideal Standard Deutsch­land für höchste Qualität bei seinen Produkten. Neben Keramik­produkten, Acryl­wannen und Armaturen – umfasst das Port­folio Bad­möbel, Accessoires und Küchen­armaturen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG