Kontakt

Pelletpreis sinkt im April
Saisontypische Preisentwicklung

Der Preis für Holzpellets ist im April gesunken, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Er liegt im bundesweiten Durchschnitt bei 252,25 € pro Tonne (t). Das entspricht einem Rückgang von 1,2 Prozent im Vergleich zum März und einer Zunahme von 2,5 Prozent zum April 2017. Ein Kilogramm Pellets kostet dementsprechend 25,23 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 5,05 Cent. Pellets haben momentan einen Preisvorteil von rund 20 Prozent zu Heizöl und rund 14 Prozent zu Erdgas.

Text und Grafiken: Deutsches Pelletinstitut GmbH und DEPV

Saisonaler Preisverlauf

„Aufgrund seiner typisch saisonalen Prägung sinkt der Pelletpreis, wenn die Temperaturen im Frühling steigen“, erläutert DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele. „Kein anderer Energieträger ist so stabil im Preisverlauf wie Holz.“ Pelletkunden rät der Verbandschef, nach der Heizperiode jetzt den Inhalt ihres Lagers zu überprüfen. Neue Pellets sollten das Qualitätssiegel ENplus tragen. Nur so sei hochwertige Ware und eine fachgerechte Anlieferung sichergestellt.

Regionalpreise

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im April 2018 regional folgende Unterschiede (Abnahmemenge 6 t): In Mitteldeutschland sind Pellets wie schon im Vormonat mit 249,46 EUR/t am günstigsten. In Nord- und Ostdeutschland kostet eine Tonne 253,58 EUR und in Süddeutschland 253,60 EUR. Größere Mengen (26 t) wurden im April 2018 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 237,61 EUR/t, Mitte: 231,08 EUR/t, Nord/Ost: 230,40 EUR/t (alle inkl. MwSt.).

Pellets mit hoher Qualität erkennen Heizungsbetreiber am ENplus-Zeichen. Bei der Zertifizierung werden Produktion, Lagerung und Lieferung der Pellets kontrolliert. Nach ENplus zertifizierte Händler findet man unter www.enplus-pellets.de.

DEPV-Index

Der DEPV-Preisindex wird seit 2011 im Monats­rhythmus ver­öffentlicht. Er bezeichnet den Durch­schnitts­preis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitäts­klasse ENplus A1 (Ab­nahme 6 t lose ein­geblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben­kosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pellet­institut (DEPI) den Pellet­preis nach Regionen sowie nach Verkaufs­menge.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG