Kontakt

Thermostatventile
Moderne Thermostat­ventile und Heizungs­steuerung

Alte Heizungs­ventile sind nicht wirtschaftlich, weil sie die Wärme­zufuhr nicht auto­matisch justieren können. Hier stellen wir Ihnen moderne Thermostat­ventile vor und gehen auch auf andere Regelungen und Steuerungs­systeme ein.

Thermostatventile dienen der Wärmeregulierung der Heizkörper in einzelnen Räumen. Während früher die Heizkörper per Handrad höher und niedriger eingestellt wurden, können Thermostatventile die Temperatur selbsttätigen auf dem eingestellten Wert halten. Dies wirkt sich bereits positiv auf die Heizkosten aus, denn das ständige Auf und Zudrehen verbraucht viel Energie.

Bereits seit 2002 ist es Pflicht, beim Einbau von Warm­wasser-Heiz­anlagen diese mit selbst­tätigen Wärme­regelungen zur raum­weisen Temperatur­anpassung auszustatten. Welches Thermostat Sie hierbei am besten wählen, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Fernfühler / Fernversteller

Bei einigen baulichen Gegeben­heiten ist es nicht möglich, einfache Thermostat­ventile zu benutzen. So kann es möglich sein, dass ein Vorhang, eine Verkleidung, eine Nischen­situation oder ein nachträglich verschobenes Möbel die richtige Funktion des Thermostat­ventils beeinträchtigt. Dann empfiehlt sich ein Thermostat­ventil mit Fern­fühler oder ein Raum­thermostat­ventil mit Fern­versteller.

Zeitschaltuhr

Auch elektronische Thermosta­tventile zum Beispiel mit einer eingebauten Zeit­schaltuhr sind heutzutage bereits für wenig Geld zu haben. Damit können Sie die Start- und Stopp­zeiten für jeden Wochen­tag eingeben. Beispiel: Soll also ein Heiz­körper morgens um 6:00 - 9:00 Uhr heizen, um dann wieder um 17:00 Uhr anzuspringen, um bis 22:00 Uhr zu heizen, so ist dies mit einem elektronischen Thermostat kein Problem. Wenn Sie eine Temperatur von 22 Grad in Ihrem Raum wünschen, sollten Sie aber auch in Zeiten, in denen Sie nicht da sind, das Thermostat auf ca. 17 Grad Raum­temperatur einstellen, damit der Raum nicht ganz auskühlt. So erreichen Sie kosten­günstige Ergebnisse.

Steuerung per Smartphone

Ein aktueller Trend sind Heizungs­steuerungen per Smartphone via Internet-App. Damit können Sie Ihre komplette Heizungs­anlage regeln. Dazu passend gibt es auch Thermostat­ventile, die Ihre Steuerungs­befehle aus dem Internet an jedem Heiz­körper in Ihrem Haus umsetzen. Gern beraten wir Sie zu diesem Thema und überprüfen, ob Ihre Heizungs­anlage dafür geeignet ist.

Zuverlässigkeit

Thermostatventile sind heutzutage sehr zuverlässig in ihrer Funktion. Oft wird ein Defekt bei einem Thermostat­ventil vermutet, obwohl die Störung bei der Regulierung der Raum­temperatur ganz andere Ursachen hat. Fehler können hier im Bereich der ganzen Heizungs­anlage liegen. Wenn im Heiz­wasser­kreislauf nicht die nötige Temperatur erreicht wird, z.B. bei sehr frostigen Außen­temperaturen, dann kann auch das beste Thermostat­ventil nicht für eine wohlige Zimmer­temperatur sorgen. Ebenso verhält es sich bei falsch dimensionierten Heiz­kesseln, schlecht ein­gestellten Heizungs­anlagen, oder zu klein gewählten Heiz­körpern in Bezug auf die Heiz­leistung. Selbst­verständlich kann es auch am Thermostat­ventil liegen, wenn es un­fach­männisch montiert wurde, das falsche Thermostat­ventil gewählt wurde oder es tatsächlich einen Defekt aufweist.

Tipps

  • Das Thermostatventile schneller heizen wenn Sie voll auf­gedreht werden, ist ein Mythos. Sie heizen auf diese Weise nur länger, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Drehen Sie die Thermostate am besten gleich auf die Temperatur­stufe, die Sie später wirklich haben wollen.
  • Wenn Heiz­körper in verschiedenen Räumen unterschiedlich heiß werden, obwohl die Thermostat­ventile gleich eingestellt wurden, dann könne eine Heizungs­optimierung helfen. Dieser Vorgang wirdd auch Hydraulischer Abgleich genannt.
  • Heizkörper sollten am besten vor jeder jährlichen Heiz­periode entlüftet werden.

Videos zum Thema

Weitere Videos

Junkers

JUNKERS

Als Teil der Bosch Gruppe steht Junkers für hoch­wertige Technik, intelligente Wärme­lösungen sowie höchste Qualität und bietet Hei­zungen und Produkte aus den Bereichen Solar­thermie, Wohn­raum­lüftung und Warm­wasser.

Oventrop

Oventrop

Oventrop ist einer der führenden euro­päischen Hersteller von Arma­turen, Reglern und Systemen für die Haus­technik. Die Kombi­nation aus Sorg­falt und modernster Technik ist Grund­lage für die hohe Oventrop Qualität.

Wolf

WOLF

WOLF unterstützt Planer, Installateure und End­kunden bei der Planung und Koordination von Heiz- und Klima­komponenten für die Bereiche Heizung, Solar, Klima und Lüftung. Oder ganz kurz gesagt: Wolf sorgt für ein optimales Raum­klima.

Viega

VIEGA

Es gibt Dinge, die haben Bestand. Bei Viega ist das die Inno­vations­kraft. Viega produziert Installa­tions­technik für Sanitär und Heizung und ist bei der Press­technik für metallene Rohr­leitungs­systeme welt­weit die Nummer 1.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG