Kontakt

Dusche
Ihre Plattform für ein tolles Duscherlebnis

Die alltägliche Dusche gehört für Viele von uns so selbstverständlich zum Tagesablauf wie das Zähne­putzen. Gerade in Familien mit mehreren Familien­mitgliedern ergeben sich daraus enorme Ansprüche an die Beständigkeit des Materials und der einfachen Reinigung. Zusatz­faktoren bilden Design und Komfort.

Die bodenebene Dusche ist in aller Munde, denn bei Neubau und Renovierung kommen heute kaum mehr die altbekannten hohen Dusch­wannen zum Einsatz. An ihre Stelle treten barriere­freie Lösungen - superflache Duschwannen oder ebenerdige Duschbereiche mit Ablaufrinnen.

Mit gutem Grund: Die vollkommen im Bade­zimmer­boden eingelassenen Duschen wirken elegant, sind komfortabel und schenken dem Raum mehr Offenheit.


bodenebene Dusche

Im barrierefreien Bad liegt die Notwendigkeit des Einbaus einer boden­ebenen Dusche klar auf der Hand: Der stufenlose Übergang zwischen Boden und Duschwanne erlaubt ein müheloses Eintreten. Senioren­freundlichkeit ist ein besonders bedeutender Aspekt barriere­freier Lösungen. Doch auch im Hinblick aufs Design bieten moderne Dusch­wannen eine Vielfalt überzeugender Argumente. So ist es beispielsweise möglich, Muster, Ornamente und sogar Logos auf Duschwannen zu drucken.

Duschabtrennung

Duschabtrennungen sind heute so vielfältig wie noch nie: Vom echten Eyecatcher als Walk-In-Lösung bis hin zur Nutzung einer Nische oder Dach­schräge des Raums. Alles ist möglich. Eines haben aber alle Optionen gemeinsam: Sie kommen nur dann voll zur Geltung, wenn die Wertigkeit der Materialien sicht- und fühlbar ist. Wenn nach nur wenigen Jahren die Ober­flächen­beschichtung der Scharniere ab­blättert oder sich Rost in den Ritzen bildet, wird einem schnell klar: Wer billig kauft, kauft doppelt.

Gerade Kindern, älteren und körperlich eingeschränkten Menschen kann mit einem passenden Dusch­eingang eine bedeutende Erleichterung geboten werden. Nischen, Ecken und andere Gegebenheiten nehmen keinen Platz weg, sondern bieten Chancen für ausgefallene Ideen. Gerade solche individuellen Lösungen setzen oft die entscheidenden Akzente.

Besonderes Glas

Bei Duschabtrennungen kommen in der Regel zwei Materialien zum Einsatz: Echtglas und Kunstglas (Kunststoff). Hoch­wertiger ist die Echtglas-Variante. Dies ist aufgrund seiner sehr glatten Oberfläche pflegeleicht, sehr langlebig und wertet auch optisch Ihre Dusche auf.

Einige Hersteller bieten auch bestimmte Designs bei den Echt­glas-Varianten an. So gibt es neben den Standard-Gläsern auch Hingucker wie z. B. Fotodesign-Gläser, Laserdesign-Gläser und Gläser mit Motiven oder Ornamenten. Das verwendete Material spielt die entscheidende Rolle bezüglich möglicher Farbvarianten.

Duscharmatur

Regenduschen verwöhnen Haut und Sinne mit einem natürlich anmutenden, herabfallenden Schauer, der dem Dusch­vergnügen völlig neue Maßstäbe setzt.

Duschsysteme bieten heutzutage Extras, wie eine zusätzliche höhen­verstellbare Handbrause, verschiedene Ablage­flächen oder ein mit ins System eingebautes Radio.

Ein Thermostat hält die gewünschte Wasser­temperatur konstant, selbst dann, wenn an mehreren Anschlüssen im Haus das Wasser aufgedreht wird.

Viele Dusch­köpfe entkalken sich heutzutage selbstständig bei der Benutzung. Aufwendige Wartung und kurze Lebensdauer durch stark kalk­haltiges Wasser gehören somit der Vergangenheit an.

Edler Hingucker

Große Glas­flächen sind schön an­zusehen und strahlen ein edles und hochwertiges Ambiente aus. Ohne Rahmen, der das Glas einschließt, kommt dieser Effekt noch mehr zur Geltung.

Hebesenk­mechanismen ermöglichen nicht nur ein geräuscharmes Öffnen der Dusch­abtrennung, sie schließen auch wieder dicht.

Innen­liegende Scharnieren, die bündig mit dem Glas abschließen erleichtern das Reinigen und bieten keine Angriffs­flächen für Bakterien oder Schimmel.

Heutzutage sind auch getöntes Glas, farbige Schaniere oder hochwertige Aufdrucke möglich, um Ihr Bad noch individueller zu gestalten.

Sicherheitsglas

Sicherheit geht immer vor - gerade im Badezimmer.

Bei Marken­herstellern sind Echtglas-Abtrennungen fast immer aus Sicherheits­glas gefertigt. Dieses Glas, das sogenannte ESG (Einscheiben-Sicherheitsglas), ist äußerst robust und praktisch stoßfest. Außerdem ist es sehr hitze- und kältebeständig. Selbst im unwahrscheinlichen Falle, dass das Glas zerbricht, entstehen keine scharfen Scherben. Das Glas zerbröselt in einzelne, kleine und ungefährliche Glaspartikel.

Antirutschbeschichtungen

Unter Antislip versteht man eine Art der Oberflächen­veredelung für Dusch­wannen, die ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Hierbei wird in die normalerweise glatt­versiegelte Ober­fläche eine rutschfeste Beschichtung integriert, welche einen rutsch­festen Stand ermöglicht. Da der Auftrag mit dem Dusch­wannen­material verbunden ist, hat diese eine lange Haltbarkeit und entspricht zugleich den hygienischen Ansprüchen.

Die in das Wannen­material fest eingebrannte strukturierte Oberfläche nutzt sich auch bei dauerhafter Be­anspruchung nicht ab, da sie Teil des Materials selbst ist. Sie beeinträchtigt die Form­gebung nicht, ist hautfreundlich und lässt sich leicht reinigen. Es gibt verschiedene Klassen der Rutsch­hemmung.

Muster und Ornamente

Duschwannen können mit Blumen­mustern und Ornamenten verziert werden. Sie werden auf diese Weise zu einem Blickfang für Ihr Bad.

Wannen müssen heute nicht immer einfarbig bzw. eintönig sein. Dusch­wannen können mit Ornamenten, Mustern und teilweise sogar mit Wunsch­motiven verziert werden. Sie werden auf diese Weise zu echten Eyecatchern. Es gibt viele unter­schiedliche Motive. Meistens werden edle Blumen­muster verwendet. Da das gewählte Ornament direkt mit dem Stahl-Email verbunden wird, hat es eine ebenso lange Haltbarkeit wie die Wanne selbst. Besonders beeindruckend wirken die Ornamente, wenn zwei Grautöne miteinander kombiniert werden. Zusammen mit farbigen Dusch­wannen ergeben sich viele Möglichkeiten.

Tipps

  • Beim Einbau einer bodenebenen Dusche können unter bestimmten Umständen Förder­mittel in Anspruch genommen werden.
  • Voll im Trend sind offene, begehbare Dusch­bereiche und Walk-In-Lösungen. Wenn Sie genug Platz im Bad haben, können Sie diese Optionen in Erwägung ziehen.
  • Sie sollten darauf achten, dass die Funktion von Seitenstrahl­düsen und anderen zusätzlichen Wasser­ausläufe von dem in Ihrem Haus herrschenden Wasserdruck abhängen können.
  • Neben den Wasser­anschlüssen brauchen Dampf­duschen, genau wie Dusch-WCs, auch einen Strom­anschluss, um funktionsfähig zu sein.

Videos zum Thema

Weitere Videos

Bette

Bette Logo

Bette fertigte die erste frei­stehende fugen­lose Bade­wanne, war erster An­bieter eines Bad­elemente-Systems mit Badewanne, Wasch­tisch und Dusch­wanne aus glasiertem Titan-Stahl und präsentierte die erste boden­gleiche Dusch­fläche.

Duravit

Duravit

Die Duravit AG mit Sitz in Hornberg, Baden-Würt­tem­berg, steht für hoch­wertige Sanitär­keramik, Bad­möbel, Dusch- und Bade­wannen, Whirl- und Wellness­systeme sowie für Dusch-WCs, Saunen und Bade­zimmer-Accessoires.

Geberit

GEBERIT

Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist euro­päischer Markt­führer für Sanitär­produkte. Geberit bietet sowohl in der Sanitär­technik als auch im Bereich der Bade­zimmer­kerami­ken einzig­artige Mehr­werte.

GROHE

GROHE

GROHE: "Pure Freude an Wasser" - GROHE ist der welt­weit führende Anbieter von Sanitär­armaturen und eine globale Marke für innovative Sanitär­produkte. Dazu gehören auch Dusch-WCs, Küchen­armaturen und Bad­serien.

HANSA

HANSA

Hansa ist spezialisiert auf die Herstellung hoch­wertiger und inno­vativer Sanitär­arma­turen für Bad und Küche. Das Unternehmen steht seit über hundert Jahren für höchste Qualität, Funktionalität und einzig­artiges Design.

HÜPPE

HÜPPE

Fast jeder in Deutschland kennt die Duschen und Dusch­abtrennungen von HÜPPE. Seit Mitte der 60er Jahre haben die Produkte von HÜPPE maß­geblich die Gestaltung der modernen Bäder in Deutsch­land beeinflusst.

Ideal Standard

Ideal Standard

Seit über 100 Jahren steht Ideal Standard Deutsch­land für höchste Qualität bei seinen Produkten. Neben Keramik­produkten, Acryl­wannen und Armaturen – umfasst das Port­folio Bad­möbel, Accessoires und Küchen­armaturen.

KALDEWEI

Kaldewei

Als einer der führenden Hersteller von hoch­wertigen Dusch­flächen, Bade­wannen und Wasch­tischen ist KALDEWEI in über 80 Ländern präsent. Auf der ganzen Welt schätzt man die vielen Vorzüge von KALDEWEI Stahl-Email.

Keramag

Keramag

Keramag ist einer der führenden deutschen Markenhersteller hoch­wertiger Sanitär­keramik. Das Produkt­programm umfasst auch Bade-, Dusch­wannen, Bad­möbel, Vor­wand­elemente, Spezial­armaturen und Urinal­spül­systeme.

KEUCO

KEUCO

KEUCO steht für einen Bad­stil, der los­gelöst ist vom Zeit­geist. Der An­spruch an Funktionalität und Ästhetik erstreckt sich dabei bis ins kleinste Detail. So entsteht, was KEUCO ausmacht: un­ein­geschränkte Qualität fürs Bad.

LAUFEN

LAUFEN

Seit mehr als 120 Jahren steht die Schweizer Marke LAUFEN für Präzision, Qualität, Design und Nach­haltig­keit im Gesamt­bad. Um die ein­wand­freie Qualität zu gewährleisten, setzt sich LAUFEN die Ziele immer etwas höher.

TOTO

TOTO

TOTO ist Japans führender Hersteller von Sanitär­kera­mik und ein Vorreiter bei der Bade­zimmer­kultur. TOTOs Technologien und die un­über­troffene Produkt­qualität haben TOTO zu einem Wahr­zeichen in Japan werden lassen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG